SnoWhite - Was wirklich geschah.
Musical von Frank Nimsgern (Musik) und Frank Felicetti (Text)

12. / 13. / 14. Mai 2018

Handlung


Es rumst gewaltig im Märchenreich: Die Hexen haben keine Lust mehr die ewig gleichen Fragen der herrischen Königin zu beantworten. Sie streben nach Unabhängigkeit von den lästigen Spiegeln und sind deshalb bereit, die Märchenwelt kräftig durcheinander zu wirbeln. Da sie außerdem einer höheren Macht ehrenhafte Absichten vorheucheln wollen, fangen sie einen Selbstmörder auf dem Weg in den Tod ab und geben ihm die Rolle des Jägers aus dem Märchen Schneewittchen. Angeblich um ihn zu läutern, indem sie ihn über den Sinn von Leben und Tod belehren. Geplant ist jedoch, dass dieser Jäger aus seiner märchengemäßen Rolle aussteigt und dadurch für die von den Hexen gewünschten Turbulenzen sorgt. Dies funktioniert zunächst tatsächlich: Nachdem der Jäger Schneewittchen verschont hat, beendet er seine Mission nicht wie im Märchen, sondern verliebt sich in es, bleibt bei ihm und nimmt Schneewittchens Rettung selbst in die Hand. Das stört, wie nicht anders zu erwarten, den altbekannten Ablauf der Geschichte. Eine der Folgen ist, dass Schneewittchen wirklich stirbt und die vorgesehenen Rettungsmaßnahmen, nämlich den Apfel auszuspucken und Kamm und Mieder zu entfernen, keine Wirkung zeigen. Jetzt erkennen die Hexen allerdings, dass mit Schneewittchens Tod die Königin tatsächlich die Schönste im ganzen Land ist und bleibt, und sie die ungeliebte Herrscherin und die Spiegel nun auf ewig am Hals haben. Deshalb gilt es, die ganze Sache wieder geradezubiegen. Sie geben in einem Orakelspruch dem Jäger die Macht, Schneewittchen mit einem Kuss wieder zum Leben zu erwecken. Nachdem dies geschehen ist, führt eine überraschende Schlusswendung zum furiosen Ende der Geschichte!
Die begeisterten Besucher in der Rommelsbacher Wittumhalle erlebten eine rundum gelungene Musicalaufführung, bei der das überzeugende Spiel und die Gesangsleistungen der Akteure sowie die toll umgesetzte Musik der Liveband hervorzuheben sind.
Reutlinger General-Anzeiger

Rollen


Larissa Kinkel als Königin
Königin
Larissa Kinkel
Die Königin ist eine selbstverliebte, grausame Psychopathin, die immer und überall ihren Willen durchsetzen will und SnoWhite mit allen Mitteln aus dem Weg schaffen möchte. Das einzig Wichtige in ihrem Leben sind ihr ihre ewige Schönheit und ihre magischen Finger.
Mert Meral als Jäger
Jäger
Mert Meral
Der Jäger findet sich plötzlich mitten im Geschehen wieder und hat keine Ahnung, wohin der Weg ihn führt. Er macht sich auf die Suche nach Snowhite, um den Mordauftrag der Königin auszuführen. Von Snowhites Schönheit hingerissen, schreckt er zurück, die Tat zu begehen. Seine Liebe zu Snowhite macht ihn zu einem neuen Menschen.
Jenny Steinbrenner als Snowhite
Snowhite
Jenny Steinbrenner
Snowhite ist ein unbedarftes, naives Mädchen, das sich stets hilfsbereit und freundlich verhält. Ihre unverstellte Natürlichkeit und Schönheit halten den Jäger davon ab, seinen Mordauftrag auszuführen und stattdessen verliebt er sich in sie. Nach einigen Wirrungen und Turbulenzen kommen die beiden tatsächlich zusammen.
Moritz Hertler als Oberzwerg Minitou
Minnitou
Moritz Hertler
Minnitou ist der durchgeknallte Oberzwerg, der die meiste Zeit damit verbringt sich Wissen über die seltsame Spezies der Menschen anzueignen. Als er SnoWhite kennenlernt, wittert er die Chance die Menschen aus nächster Nähe inspizieren zu können und verliebt sich heillos in das schöne Mädchen.
Lukas Kühbauch als Zwerg Grummel
Grummel
Lukas Kühbauch
Grummel ist immer schlecht gelaunt, besserwisserisch und misstrauisch. Von den anderen Zwergen hält er nicht viel, sie sind ihm zu chaotisch und seine Versuche ihnen dabei zu helfen, sich besser zu organisieren, scheitern regelmäßig. Außerdem ist Grummel Minnitous rechte Hand.
Michael Mohaupt als Zwerg Bert
Bert
Michael Mohaupt
Bert ist der dicke, gefräßige und triebhafte Zwerg aus der Höhle hinter den sieben Bergen. Mit seiner enormen Körperfülle provoziert er den Hohn und Spott seiner Zwergenkollegen. Sehr zu seinem Leidwesen halten sich die Chancen bei weiblichen Wesen in Grenzen. Sobald er einer Frau begegnet oder gar mit ihr redet, brennen ihm die Sicherungen durch und er wird in den Offensivmodus katapultiert.
Lucas Kallenbach als Zwerg Horst
Horst
Lucas Kallenbach
Horst ist Feuer und Flamme für seinen Kaktus. Liebevoll kümmert er sich täglich mit seiner süßen rosa Gießkanne um ihn. Rosa ist seine absolute Lieblingsfarbe, dies lässt sich auch an seinem geschmackvollen Outfit erkennen. Er versteht sich mit jedem der anderen Zwerge bestens, obwohl diese von seiner Kritik an ihrem Style öfters genervt sind.
Tobias Pannwitz als Zwerg Ganescha
Ajax
Tobias Pannwitz
Ajax, ein stets gut gelaunter Testosteron-Junkie, liebt den Sport über alles. Die anderen Zwerge behaupten zwar, seine Intelligenz leide unter seinen pausenlosen körperlichen Ertüchtigungen und der täglichen Zufuhr von Proteinen, aber das ist ihm egal, solange sein Sixpack die Frauen entzückt.
David Haar als Zwerg Ganesha
Ganesha
David Haar
Ganesha ist ein esoterischer Yoga-Verrückter, der immer auf der Suche nach innerer Gelassenheit ist. Dass er dabei des Öfteren von seinen sieben irren Kollegen gestört wird, macht ihm schwer zu schaffen. Deshalb sieht man ihn oft mit seiner goldenen Klangschale, von der er sich positive Schwingungen erhofft.
Kaya und Bela Litzkow als Zwerge Pille und Palle
Pille und Palle
Bela und Kaya Litzkow
Pille und Palle sind zwei einfältige, stets streitlustige Brüder, die sich nie und in nichts einig sind. Im Gegensatz zu Bert oder Ajax, die Snowhite ständig anbaggern, stehen sie dem jungen Mädchen neutral gegenüber. Ansonsten sind sie dieselben Hasenfüße wie die anderen Zwerge.
Die Hexen
Hexen
Marilena Müller, Mara Neher, Anni Kimmerle, Theresa Baude, Hannah Marie Knittel, Annalena Fleischer und Luisa Diringer
Die sieben Hexen stehen unter der Zwangsherrschafft der Königin, haben aber keine Lust mehr, die Fragen der selbstverliebten Despotin zu beantworten. Sie streben nach Unabhängigkeit und nehmen es gerne in Kauf, dass die Märchenwelt durcheinander gewirbelt wird.

Das Team


Kreativteam

GesamtleitungMichael Manz
RegieChristina Reges-Manz
ChoreographieGudrun Neher, Christina Reges-Manz
BandMichael Manz, Hannes Stollsteimer
ChorMichael Manz
KostümeElena Drammis, Ute Drammis, Ingrid Hintz, Christina Reges-Manz
MaskeFranziska Boeck
TonImmanuel Heinig
LichtAdrian Schickler
BühnenbildSylke Switlick
ManagementWiebke Müller
Bühnenbesetzung

KöniginLarissa Kinkel
JägerMert Meral
SchneewittchenJenny Steinbrenner
MinitouMoritz Hertler
GrummelLukas Kühbauch
BertMichael Mohaupt
HorstLucas Kallenbach
AjaxTobias Pannwitz
GaneshaDavid Haar
PilleBela Litzkow
PalleKaya Litzkow
HexenTheresa Baude
Luisa Diringer
Annalena Fleischer/Lizzy Launer
Anni Kimmerle
Hannah Marie Knittel/Celina Fuchslocher
Marilena Müller
Mara Neher
EnsembleIsabel Bader, Celina Fuchslocher, Pauline Hagmann, Ninja Hahn, Selina Hartmann, Nele Herrmann, Leoni Kleisz, Daniela Kühnbach, Lizzy Launer, Eva-Marie Schaal, Celine Scheb, Anna Schölpple, Luisa Staneker, Jenny Steinbrenner, Sophie Wagner, Franziska von Wulffen
​Band

TrompeteAlexander Schreiber
Lena Leßmeister
Alexander Stähle
PosauneMika Hertler
Judith Armbruster
E-GitarreTom Bischopink
KeysHannes Stollsteimer
Michael Manz
E-BassSonja Schreiber
E-Drums/PercussionJakob Manz
SchlagzeugJan Heidrich
Realisierung

BühnenbildSylke Switlick, SchülerInnen der Kursstufe Eins und Zwei (Kunstkurse)
MaskeFranziska Boeck, Anette Boeck,Elena Drammis, Sophia Petermann, Lisa Reichnecker
ProgrammheftWiebke Müller, Ninja Hahn, Mara Neher, Luisa Staneker
Layout ProgrammheftMoritz Hertler
Online KartenverkaufMoritz Hertler, Timo Kern
Plakat/PrintprodukteJudith Armbruster
SponsoringWiebke Müller
ÖffentlichkeitsarbeitEwald Walker
CateringSophie Armbruster, Celine Pilarski & Entertainment-Team des HGG

Erfolge


Audio


Audiotrailer Nr. 1
Werbedurchsage im Schulhaus vom 9. Mai 2018
Audiotrailer Nr. 2
Werbedurchsage im Schulhaus vom 11. Mai 2018
Audiotrailer Nr. 3
Werbedurchsage im Schulhaus vom 14. Mai 2018